MANFRED HAU CONSULTING - WIRTSCHAFTSKANZLEI  

Beratung ist unsere Berufung. | Wir schaffen Lösungen.Ihr Slogan

Sofort-Darlehen bis 30.000 Euro blanko - Keine Grundschuldeintragung 

Ein Blankodarlehen kann eine wunderbare Möglichkeit sein, ohne viel Stress bis zu 30.000 Euro zu bekommen. 

Für Blankodarlehen ist keine Absicherung im Grundbuch erforderlich und damit fallen auch keine Kosten für eine Grundschuld an. Dies ist eher das geringste Übel, der große Vorteil ist hierbei eher die einfache Beantragung. 

Ist die Immobilie noch mit der Erstfinanzierung belastet, stellt dies kein Problem dar. 

Das Angebot bis 30.000 €: Zins-Garantie 15 Jahre

Vorteile              Beispiel: Bankkredit >>> 

  • Längere Laufzeiten als vergleichbare Bank-Angebote - dadurch niedrige monatliche Raten   - Liquidität für andere Lebensbereiche bleibt!  
  • Zinssicherheit für die gesamte Darlehenslaufzeit 
  • Trotzdem viele kostenfreie Rückzahlungen möglich - extrem flexibel 

Zum Beispiel: 20.000 € für 140,43 € monatlich. (Vielfältige Sonderzahlungen jederzeit kostenfrei möglich!)

 


Repräsentatives Beispiel: Netto-Darlehensbetrag 20.000 €, gebundener Sollzins Gebundener Sollzins: 2,99%, effektiver Jahreszins 3,82%, Bausparvertrag über 20.000 € Bausparsumme, Abschlussgebühr 1,6% = 320 € wird mit der monatlichen Besparung verrechnet, voraussichtliche Zuteilung in       8 Jahren, danach Bauspardarlehen mit festem Zins- und Tilgungsbeitrag, Gesamtlaufzeit ca. 15 Jahre 10 Monate, 190 Monatsraten, Kontogebühr 15 € pro Jahr in der BausparPhase, Gesamtaufwand 26.552 €, keine weiteren Kosten



Blankodarlehen gegenüber Immobilienfinanzierungen mit Grundschuldabsicherung

Bei Immobilienfinanzierungen gibt es oft Mindestdarlehensbeträge, die bei 25.000 oder gar 50.000 Euro liegen. Banken sehen es relativ ungern, wenn man über ein normales Immobilienfinanzierungsdarlehen sehr „geringe“ Beträge aufnehmen möchte. Viel Arbeit, aber wenig Einnahmen für die Bank. Bei einem Blankodarlehen stellt sich die Frage nicht.

Bedingungen

  • Wohnwirtschaftliche Verwendung an einer selbst genutzten oder vermieteten Immobilie
  • Darlehensnehmer...

... ist Angestellter/ Arbeiter/ Beamter mit regelmäßigem Einkommen oder

... ist nicht bilanzierender Selbständiger/Freiberufler
...  Darlehensnehmer, deren Einkommen berücksichtigt werden, max. 65 Jahre alt.

  • Einkommen muss in Deutschland versteuert werden
Anfrage starten
E-Mail
Anruf
Karte
Infos