WIRTSCHAFTSKANZLEI - MANFRED HAU CONSULTING

Beratung ist unsere Berufung. | Wir schaffen Lösungen.Ihr Slogan

Betriebliche Altersversorgung

 Für die betriebliche Altersversorgung (bAV) bestehen mehrere Durchführungswege, die je nach Anforderungen ihre Vorteile haben. Einen Königsweg gibt es jedoch ganz sicher nicht. Seit 2001 besteht von Seiten der Arbeitnehmer ein Rechtsanspruch auf eine Form der bAV, dennoch bietet heute noch längst nicht jedes Unternehmen seinen Beschäftigten diese Möglichkeit der steuerlich geförderten Altersvorsorge. Gerade kleinen Unternehmen ist oft nicht klar, dass es auch kostenneutrale Lösungen für die bAV gibt.

Wege der betrieblichen Altersversorgung:

• Direktversicherung
• Pensionszusage
• Unterstützungskasse
• Pensionskasse
• Pensionsfonds

Häufig enthalten Tarifverträge bestimmte Vorgaben, die es einzuhalten gilt. Daneben wird grundsätzlich zwischen Arbeitgeber finanzierten und Arbeitnehmer finanzierten (Entgeltumwandlung) Formen der bAV unterschieden. Spezielle Lösungen bieten viele Versicherer auch für die Versorgung von Gesellschaftern oder Geschäftsführern an.

Mehr finanziellen Spielraum haben für die kleinen und vielleicht auch größeren Wünsche nach dem aktiven Berufsleben - wer möchte das nicht? Für Arbeitnehmer gibt es einen besonders lukrativen Weg, diese Vorstellung Wirklichkeit werden zu lassen:

Bei der Entgeltumwandlung (Gehaltsumwandlung) verwenden Sie einen Teil Ihres Bruttoeinkommens, um eine stattliche Zusatzrente aufzubauen. Effektiv spüren Sie durch Steuer- und Sozialabgabenersparnis nur die Hälfte des investierten Betrages auf Ihrem Konto.

Entgeltumwandlung auf einen Blick

Betriebliche Altersvorsorge in Form einer Direktversicherung mit zwei Tarifen: Klassische Bausteinrente mit hohen garantierten Leistungen oder chancenreiche Fondsrente

  • Versicherungsnehmer ist Ihr Arbeitgeber, der die Versicherung auf Ihren Namen abschließt und die Beiträge aus Ihrem Bruttoeinkommen mit oder ohne vermögenswirksame Leistungen zahlt 
  • Beiträge werden direkt ohne Abzüge aus dem Gehalt einbehalten
  • Hohe Flexibilität, Beitragspausen, Zuzahlungen, Mitversorgung der Ehepartner und vieles mehr 

Ihre Vorteile der Entgeltumwandlung

Perfekt zum Steuern sparen: Steuerfreiheit für die Beiträge (2016: pro Jahr bis max. 4.776 EUR)

  • Zusatz-Spareffekt: Beiträge sozial-versicherungsfrei (2016: pro Jahr bis 2.976 EUR)
  • Mehr Sicherheit für Ihre Familie: Auf Wunsch Hinterbliebenenschutz möglich
  • Arbeitgeberwechsel: Einfache Mitnahme der Direktversicherung zum neuen Arbeitgeber
  • Bester Schutz für Ihr Kapital: Hartz-IV und insolvenzsicher


 Warum Sie als Arbeitnehmer die Entgeltumwandlung nutzen sollten?

  • Finanzieren Sie Ihre Vorsorge aus dem Brutto

  • Mitnahmemöglichkeit bei Arbeitgeberwechsel

  • Flexible Auszahlung der Rentenleistung

 Nützliche Informationen rund ums Thema Direktversicherung / Entgeltumwandlung:

Wie sehen die ersten Schritte auf dem Weg zur eigenen Direktversicherung aus?

Vereinbaren Sie einen ersten Termin mit uns. Sie erhalten eine unabhängige Beratung und alle notwendigen Informationen. Entscheiden Sie sich für die Nutzung der Entgeltumwandlung, leiten wir alle erforderlichen Maßnahmen für Sie ein.


Was genau passiert mit der Direktversicherung bei einem Arbeitgeberwechsel oder einer Arbeitslosigkeit?

Bei einem Arbeitgeberwechsel können Sie Ihre bestehende Direktversicherung übertragen und vom neuen Arbeitgeber fortführen lassen. Bei einer Arbeitslosigkeit können Sie die Beiträge reduzieren oder ganz einstellen. Ihr Vertrag ruht und das eingezahlte Geld wird weiterhin verzinst.

Ist es möglich die vermögenswirksamen Leistungen in die Direktversicherung einzubeziehen?

Die vermögenswirksamen Leistungen (VL) können in die Direktversicherung ebenfalls umgewandelt werden. Sie profitieren zusätzlich, da für die VL die Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge entfallen. Somit fließt ein höherer Bruttobeitrag direkt in Ihre Altersvorsorge.

Zwischen welchen Auszahlungsformen kann ich zu Rentenbeginn bei der Direktversicherung wählen?

Die Direktversicherung ist auch zu Rentenbeginn flexibel. Sie können zu Rentenbeginn entscheiden welche Form der Rentenleistung Sie bevorzugen. Dabei steht Ihnen die lebenslange Rente zur Wahl oder Sie lassen sich die einmalige Kapitalabfindung auszahlen.